happs

Im Jahr 2050 wird die Weltbevölkerung eine Dichte von 9 bis 10 Milliarden Menschen erreicht haben. Diese Prognose gibt Anlass zur Sorge, denn die Ernährung all dieser Menschen ist nicht sicher. Schon jetzt produzieren wir enorm viel Getreide und Fleisch, wobei die Fleischnachfrage zusätzlich stetig ansteigt. Für noch größere Fleischmengen reichen jedoch die Ressourcen nicht aus. Wir bräuchten einen eigenen Planeten um so viel Fleisch herstellen zu können.

Es muss also in Zukunft eine Fleisch-Alternative her. Und genau mit dieser Lösungsfindung beschäftigt sich mein Infomagazin happs. Meine Bachelorarbeit informiert den Leser über Entomophagie, den Verzehr von Insekten. Denn laut Ernährungsexperten sind Insekten der beste Fleischersatz. Und das ist nichts Neues. 80 % der Weltbevölkerung essen bereits die proteinreichen Krabbeltiere. Jetzt muss nur noch die westliche Welt auf den Geschmack kommen. happs räumt mit dem schlechten Image der Insekten auf, liefert Wissenswertes rund um Entomophagie und macht Neugierigen Appetit.


Hier gibt’s die happs-Leseprobe

Du willst das ganze Magazin lesen? Super, dann bestell es hier für nur 20 € (inkl. Versand).

Schau dir an wie happs auf der Diploma 2013 der FH Aachen ausgestellt wurde und wie Menschen aussehen, die zum ersten Mal in ihrem Leben Insekten essen!

happs1 happs2 happs3happs4 happs5 happs6 happs8 happs9 happs10 happs11 happs12 happs13happs15

 

Bachelorarbeit
Lisa Roffmann
SS 2013

Betreuung durch
Prof. Eva Vitting
Prof. Ilka Helmig

Hinterlasse eine Antwort